WIR BEANTWORTEN IHRE FRAGEN

FAQ

Produkt

CERAMIN ist ein speziell entwickelter, neuartiger Werkstoff. Bei niedrigen Temperaturen werden umweltschonend Polypropylen und mineralische Füllstoffe zu einer Trägerplatte verbunden.

CERAMIN ist absolut frei von PVC und jeglichen Weichmachern, sehr emissionsarm und komplett wiederverwertbar (reyclebar) - dabei sehr widerstandsfähig, wasserfest und formstabil.

Die Oberfläche besteht aus einer transparenten Nutzschicht mit einem UV aushärtenden Acryl-Lacksystem. Die Oberflächenstruktur wird dabei über strukturgebende Walzen aufgebracht.

CERAMIN ist beständig gegenüber Feuchtigkeit, formstabil, leicht zu verarbeiten, enthält keine Schadstoffe und ist dank konsequentem „Design for Recycling“ zu 100% recyclingfähig. Bei der Herstellung wird kein PVC verwendet, sondern Polypropylen (PP), es enthält keine Weichmacher (Phthalate), kein Chlor und es ist emissionsarm, dies bestätigt die Auszeichnung mit dem Blauen Engel und das eco institut Label.

Das Gewicht variiert je nach Produktstärke. Bei einer Produktstärke von 3 mm beträgt das Materialgewicht (Flächengewicht) 4,8 kg/m². Bei einer Produktstärke von 4,5 mm beträgt das Materialgewicht (Flächengewicht) 6,7 kg/m².

Die Garantiezeit liegt, je nach Produkt, zwischen 15 und 25 Jahren. Die genauen Garantiebestimmungen finden Sie unter: http://classengroup.com/garantiebedingungen

Mit haushaltsüblichen Reinigern. Die verwendeten Reinigungsmittel sollten PH-neutral und idealerweise frei von rückfettenden oder schichtbildenden Bestandteilen und Wachsen sein. Scheuermittel oder aggressive Reiniger dürfen nicht verwendet werden. Wir empfehlen den "Cleaner" von Dr. Schutz. Unsere Reinigungs- und Pflegeanleitungen finden Sie unter: http://classengroup.com/de/startseite/downloads/

Kleine Beschädigungen können mit einem Reparaturwachs beseitigt werden. Bei größeren Beschädigungen kann die jeweilige Fliese oder Diele ausgetauscht werden.

Ja, ein austauschen von einzelen Dielen und Fliesen ist in der Regel möglich, hängt jedoch stark von verschiedenen Faktoren ab und ein gewisses handwerkliches Geschick ist notwendig. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an den technischen Kundendienst: - E-mail: info@classen.de - Telefon: 0800 11 33 313

Ja, denn CERAMIN ist absolut wohngesund und emissionsarm. Zudem erfüllt CERAMIN die Anforderungen des eco-institut-Labels und des Blauen Engels.

CERAMIN ist zu 100 % recycelbar und kleinere Mengen können über dem Hausmüll entsorgt werden (Abfallschlüssel-Nr: AVV 17 02 03 ).

Einsatzbereiche & Eigenschaften

CERAMIN-basierte Produkte sind in nahezu allen Innenbereichen für Wand und Boden geeignet, sogar für Nassräume ohne Bodenabfluss. Für den Einsatz im Außenbereich sowie in Sauna und Dampfbad ist CERAMIN nicht zugelassen.

Ja, auch in Wintergärten können CERAMIN-basierte Produkte eingesetzt werden, sofern es sich um eine Wohnraumerweiterung handelt und die notwendigen klimatischen Bedingungen, entsprechend der Verlegeanleitung, gewährleistet werden können.

Ja, CERAMIN ist auch für den Einsatz in der Dusche mit einer Duschtasse geeignet. Weitere Angaben hierzu finden Sie in unserer Verlegeanleitung (http://classengroup.com/de/startseite/downloads/)

Ja, beides ist möglich. Bei einer Fußbodenheizung kann Ceramin sowohl auf Wamwasser- als auch auf Elektrofußbodenheizungen verlegt werden. Diese müssen fest im Estrich verbaut sein und die Oberflächentemperatur darf maximal 29°C betragen. Elektrische Heizmatten zwischen Estrich und Bodenbelag sind nicht zulässig.

Aufgrund seiner hohen Abriebbeständigkeit und einer Nutzungsklasse von bis zu NKL34 ist CERAMIN auch für Objekte mit regelmäßigem Publikumsverkehr geeignet. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Verlege-und Pflegeanleitungen.

Ja, die Oberfläche ist hoch lichtbeständig und erreicht die Lichtechtheitsstufe 7 gemäß Blaumaßstab.

Bis 60°C sind CERAMIN-basierte Produkte formstabil und ohne jegliche Veränderung. Dies ist jedoch von der jeweiligen Einbausituation und Kontaktzeit abhängig.

Ja, mit seiner widerstandsfähigen Oberfläche ist CERAMIN auch für Haustiere geeignet.

Die Oberfläche von CERAMIN ist durch die mehrschichtige Lackschicht absolut geschlossen und somit nicht porös.

Je nach Oberfläche werden R 9 bzw. R 10 erfüllt. Einzelne Oberflächen erfüllen R10b, d.h. sie sind für den Einsatz im Nassbereich geeignet.

Im Bodenbereich wird ab einer Produktstärke von 4,5mm Bfl-s1 erreicht und bei einer geringeren Aufbauhöhe Cfl -s1. Im Wandbereich erreicht unser Produkt die Brandklasse Ds2-d2.

Verarbeitung

Für die Verlegung von CERAMIN ist kein spezielles Werkzeug notwendig. Da sich CERAMIN leicht bearbeiten lässt benötigen Sie lediglich: - Zollstock - Bleistift - Winkel - Cuttermesser mit Trapezklinge - optional: Metallsäge für den Metallschienenzuschnitt, Gehrungssäge für den Leistenzuschnitt Bitte beachten Sie hierzu unsere Verleganleitung: http://classengroup.com/de/startseite/downloads/

CERAMIN-basierte Produkte lassen sich einfach zuschneiden. Hierzu das benötigte Maß auf der Fliese anzeichnen und mit einem scharfen Cuttermesser entlang der Kante eines Lineals oder Anschlagwinkels zwei bis dreimal an der Oberfläche einritzen. Anschließend an der Schnittkante über einer Auflage (z.B. Tischkante) abknicken und anschließend die Kanten brechen (z.B. mit Hilfe eines Schleifklotzes oder Schleifpapiers).

Grundsätzlich kann CERAMIN auf allen Untergründen verlegt werden. Beachten Sie hierzu die Voraussetzungen für verlegereife Untergründe in der Verlegeanleitung. Bei einer Renovierung kann CERAMIN direkt auf den bestehenden Fliesenspiegel geklebt werden. Dabei sind bauseitige Dehnungsfugen zu übernehmen. Unebenheiten von mehr als 2 mm/m und kurzweilige Absätze über 0,5 mm/cm (z.B. bei alten, breit gefugten Fliesenbelägen) müssen mit geeigneter Spachtelmasse ausgeglichen werden.

Der Untergrund im Nassbereich sollte, der Verlegeanleitung entsprechend, vorbereitet werden. Die Abdichtung muss nach DIN 18534 „Abdichtung von Innenräumen“ erfolgen, damit ein vollständiger Schutz gewährleistet werden kann. Zur Abdichtung können Sie entweder Abdichtbahnen oder eine Flüssigabdichtung verwenden, allerdings nur als sog. Systemkomponente, die von uns freigegeben sind. Bitte kontaktieren Sie uns hierzu per: - E-mail: info@classen.de - Telefon: 0800 11 33 313

Im Badbereich muss CERAMIN sowohl als Wand- als auch als Bodenbelag vollflächig verklebt werden.

Grundsätzlich sind nur SMP-Kleber zur Verklebung von CERAMIN geeignet. Wir empfehlen zur Verklebung „CLASSEN Multiconnect“. Dieser ist als sog. Systemkomponente speziell auf CERAMIN abgestimmt. Weitere Kleber sind ebenfalls von uns zugelassen, Sie können diese gerne bei uns erfragen unter: - E-mail: info@classen.de - Telefon: 0800 11 33 313

Ja, CLASSEN Multiconnect gibt es auch in der Kartusche. Die Raupenverklebung ist jedoch nur im Wandbereich und nicht im Nassbereich zulässig. Bitte beachten Sie, dass die Verklebung im Nassbereich immer vollflächig erfolgen sollte.

Eine Versiegelung ist nicht notwendig, aber möglich. Diese kann jedoch zu Veränderungen der Oberflächeneigenschaften führen und z.B. den Glanzgrad und die rutschhemmenden Eigenschaften beeinflussen.

Die Abdichtung der Fugen erfolgt mit Natursteinsilikon. Handelsübliches, sauer abbindendes Sanitärsilikon ist nicht geeignet.

Für den Wandabschluss sind handelsübliche Abschlussprofile geeignet. Für die Wand gibt es farblich abgestimmte Sockelleisten, die für den Wohnbereich geeignet sind. Für den Nassbereich lassen sich Sockelleisten aus den Ceramin Fliesen in der gewünschten Breite und Höhe zuschneiden. So passen diese sogar perfekt zum verlegten Dekor.